Hochzeitsfotografie - den schönsten Tag für immer festhalten

Mit Abstand meine größte Leidenschaft als Fotografin: Die Hochzeitsfotografie! Egal, ob ich euch den ganzen Tag über oder nur stundenweise mit der Kamera begleite: Wenn ich eure Hochzeit fotografisch festhalte, setze ich auf authentische Bilder. Ich liebe es, die Dynamik des Tages für euch einzufangen. Worauf ich besonderen Wert lege und wie eine mögliche Hochzeitsbegleitung abläuft, lest ihr hier.
Übrigens: Die Kosten, die euch bei stunden- oder tageweise Hochzeitsbegleitungen mit mir entstehen, habe ich in meiner Preisübersicht für euch festgehalten. Für volle Transparenz ohne „böse Überraschungen”. 

Hochzeitsfotografie: Darauf kommt es an

 Klar, der Hochzeitstag ist etwas ganz Besonderes und sollte im besten Fall als schönster Tag des Lebens in Erinnerung bleiben. Dabei spielen die Hochzeitsfotos natürlich eine wesentliche Rolle. Ihr sollt noch in vielen Jahren eure Bilder anschauen und nur Gutes mit ihnen verbinden. Das schließt für mich die Entstehung der Bilder, also den Shooting-Tag, mit ein. 

Nur wenn wir uns sympathisch sind und ihr mir eure Hochzeitsfotografie anvertraut, erzielen wir gemeinsam die Foto-Ergebnisse, die ihr euch wünscht. Deshalb möchte ich euch und eure Wünsche für den großen Tag kennenlernen. Ich setze auf Vorgespräche und nehme mir Zeit, eine vertrauensvolle Basis mit euch schaffen. Eure Wünsche und eventuelle Unsicherheiten sowie „No-Gos" nehme ich dabei sehr ernst. Ihr möchtet Zwischenergebnisse sehen? Kein Problem! Gerne zeige ich euch entstandene Bilder schon während des Shootings auf der Kamera. 

Das gilt übrigens auch für das Fotografieren der Hochzeitsgäste. Denn natürlich sollten auf den Fotos auch alle Freunde und Familienmitglieder zu sehen sein. Durch meine Shooting-Erfahrung weiß ich, wie ich Gäste aus der Reserve locken kann, ohne aufdringlich zu sein. Mein Ziel: Eine lockere und vertraute Stimmung am Hochzeitstag. Steife Posen oder ein gekünsteltes Lächeln gibt es bei mir nicht – stattdessen fange ich die Dynamik und die Freude des Tages authentisch mit der Kamera ein.

Die Ergebnisse der Hochzeitsfotografie

 Vorfreude ist die schönste Freude – trotzdem: Ich weiß, ihr wartet sehnsüchtig auf eure Hochzeitbilder. Deshalb erhaltet ihr spätestens 24 Stunden nach der Hochzeitsfeier bereits zwei bis drei Fotos als kleinen Vorgeschmack. Nach sechs Wochen sende ich euch alle Fotoergebnisse skaliert, farbkorrigiert und – falls nötig – minimal retuschiert als jpeg. Eure Fotos kommen via zeitlich unbegrenzter Online-Galerie mit personalisierter App und auf einem USB-Stick bei euch an. Außerdem übergebe ich euch die zehn schönsten Fotoausdrucke in einer hochwertigen Holzbox. Damit unterstützen wir gemeinsam ein tolles Projekt: Die Boxen werden nämlich in einer Behindertenwerkstatt in Deutschland produziert. 

So werde ich eure Hochzeitsfotografin

Das alles klingt für euch nach dem perfekten Match? Super! Dann meldet euch! Ob per Mail, Telefon oder via Instagram spielt dabei keine Rolle. 

Nachdem ihr mir mitgeteilt habt, ob es um eine kurze Begleitung oder eine Tagesreportage geht, treffen wir uns entweder digital oder auch gerne persönlich. So können wir uns kennenlernen und eure ersten Vorstellungen und Wünsche besprechen. Die Zusammenfassung dieses Gesprächs bekommt ihr zeitnah schriftlich von mir – so haben Missverständnisse keine Chance. 
 
Ihr habt Interesse an einer ganztägigen Hochzeitsreportage? Dann biete ich euch gerne ein Probe-Shooting an. Das ist nicht nur für das weitere Kennenlernen hilfreich – die entstandenen Fotos könnt ihr nämlich zum Beispiel für eure Save the Dates und die Hochzeitseinladungen verwenden. Wenn ihr euch für mich als eure Hochzeitsfotografin entscheidet, verrechne ich das Probeshooting bei Auftragsvergabe mit 100,00€ brutto. Die Ergebnisse des Probe-Shootings erhaltet ihr nach ca. vier Wochen in einer Onlinegalerie oder auf einem USB-Stick. 

Ihr seid zufrieden mit den Ergebnissen und möchtet, dass ich eure Hochzeit fotografisch begleite?  Dann schicke ich euch gerne den entsprechenden Hochzeitsvertrag zu. 

Perfekt vorbereitet für den großen Shooting-Tag

Auch, wenn jede Hochzeit einzigartig ist: Bei den Shooting-Vorbereitungen für den großen Tag überlasse ich nichts dem Zufall. Deshalb könnt ihr euch auf folgende Schritte einstellen, nachdem ihr eine Hochzeitsbegleitung bei mir gebucht habt:
 
Damit an eurem großen Tag alles perfekt verläuft, sollten alle Fotobelange bereits im Vorhinein gut organisiert sein. Gerne können wir uns zu euren Wünschen und Vorstellungen austauschen. Tipps und Tricks rund um die perfekten Foto-Rahmenbedingungen teile ich dabei gerne mit euch. Auch Informationen zu eventuell geplanten Überraschungen rund um eure Hochzeit interessieren mich brennend. Deshalb nehme ich auch mit euren Trauzeuginnen und Trauzeugen Kontakt auf. So bin ich vorbereitet, wenn auch hier eine Fotobegleitung geplant ist. Pssst: Von mir erfahrt ihr natürlich nichts! 

Die Detailplanung vor der Hochzeit

Etwa drei Wochen vor dem Hochzeitstag kontaktiere ich euch für eine weitere Verabredung. Während unseres Treffens besprechen wir dann die genauen Details rund um Uhrzeiten und Tagesablauf. Vor eurem großen Tag mache ich mich auf den Weg zur Shooting-Location, um die perfekten Foto-Spots auszuwählen. Damit auch wirklich alle Herzensmenschen auf den Hochzeitsfotos landen, frage ich bei euch eine Liste für Familien- und Gruppenfotos an. So müsst ihr an eurem großen Tag nicht darüber nachdenken und habt den Kopf frei für wichtigere Dinge. 

Die Daumen sind natürlich gedrückt, aber: Für schlechtes Wetter am Hochzeitstag kann niemand etwas. Sollte es bei eurer Zeremonie also aus Kübeln regnen, holen wir das Brautpaar-Shooting natürlich nach. 

Hochzeitsfotografie Sneak Peek: So könnte eure Hochzeitsreportage aussehen

 

Falls ihr euch fragt, wie eine Hochzeitsreportage mit mir aussehen könnte: Hier kommt die Antwort! An eurem großen Tag mache ich es zu meiner Aufgabe, echte Emotionen und Gefühle festzuhalten und “haltbar” zu machen. Dabei verliere ich die Details natürlich nicht aus den Augen. Damit das gelingt, könnten die Motive und Situationen, die ich festhalte, beispielsweise folgende sein: 

  •  Get ready inklusive Flatlay 
  • First Look als Brautpaar, ggf. auch mit den Eltern 
  • Fahrt zum Standesamt bzw. Trauungsort 
  • Trauung 
  • Sektempfang und Gratulationen 
  • Fahrt zur Party-Location 
  • Location-Fotos inklusive Tisch- und Raumdeko 
  • Gruppenfotos und Hintergrundbegleitung der Gäste 
  • Abendessen 
  • Reden und potenzielle Spiele 
  • Party und Stimmung 

Hochzeitsfotografie: Meine Referenzen

 

Weil Bilder bekanntlich mehr als tausend Worte sprechen, könnt ihr euch in meiner Galerie selbst von den Foto-Ergebnissen überzeugen. 
Ihr habt Sorge, dass ich nicht an allen Orten gleichzeitig sein kann? Fair enough! Damit auch wirklich jedes Detail eurer Hochzeit fotografisch festgehalten wird, könnt ihr über mich auch einen Zweitfotografen bzw. eine Zweitfotografin buchen.